Informationen & Anträge

Im täglichen Kontakt mit Pflegebedürftigen und deren Angehörigen stellen wir regelmäßig fest, dass gerade in der häuslichen Versorgung viele Fragen um Ansprüche und Möglichkeiten offen bleiben.

Wir können Sie hierbei unterstützen!

Wer hat Anspruch auf ein kostenfreies Pflegepaket?

Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel im Wert von aktuell bis zu
40 Euro pro Monat kann ein/e pflegebedürftige/r Versicherte/r rezept- und kostenfrei erhalten, wenn er/sie

  • in einen der Pflegegrade von 1 bis 5 eingestuft ist,
  • zu Hause oder in einer Wohngemeinschaft von einem Angehörigen, ggf. auch mit Unterstützung eines professionellen Pflegedienstes, gepflegt wird,
  • einen Antrag auf Kostenübernahme bei der zuständigen Pflegekasse eingereicht hat.

Der gesetzliche Anspruch ist im Sozialgesetzbuch XI, § 40 Abs. 2, geregelt.

So einfach geht‘s – in 5 Schritten zu Ihren Pflegehilfsmitteln

  1. Füllen Sie den Antrag auf Kostenübernahme aus. Gerne helfen wir Ihnen dabei. Einen vorgefertigten Antrag halten wir für Sie bereit und können diesen natürlich per E-Mail an Sie schicken.
  2. Lassen Sie den Antrag vom Versicherten oder Bevollmächtigten unterschreiben.
  3. Geben Sie den unterschriebenen Antrag an uns zurück.
  4. Wir reichen den Antrag zur Genehmigung bei der Krankenkasse ein.
  5. Nach erfolgter Genehmigung stehen Ihnen Ihre frei wählbaren Pflegehilfsmittel monatlich bei uns zur Verfügung. Auf Wunsch können Sie sich diese kostenlos nach Hause liefern lassen.

Die Pflege erleichtern

Die Pflege eines Angehörigen bedarf besonderer Hingabe und kostet daher viel Kraft sowie Energie. Um die betreuenden Personen zu unterstützen, gibt es Pflegehilfsmittel, die die schwierige Aufgabe ein wenig erleichtern sollen. Darunter werden jene Mittel verstanden, die den Alltag entlasten und die nötig sind, um der Pflege einer bedürftigen Person nachzugehen.

Von den zahlreichen kleinen Helfern profitieren sowohl die Pflegenden, als auch die Pflegebedürftigen selbst, deren Leben durch Pflegehilfsmittel selbständiger und beschwerdefreier wird.

Wir bieten Ihnen individuell kombinierte Pflegehilfsmittel-Pakete, die sich bereits bewährt haben.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

Pflegehilfsmittel sind…

  • saugende Bettschutzeinlagen für den Einmalgebrauch
  • Fingerlinge
  • Einmalhandschuhe
  • Mundschutz
  • Schutzschürzen für den Einmalgebrauch
  • Schutzschürzen wiederverwendbar
  • Händedesinfektion
  • Flächendesinfektion
  • 2x pro Jahr eine wiederverwendbare Bettschutzeinlage

Lassen Sie sich Ihren Alltag erleichtern und haben Sie wieder mehr Zeit für die Pflege Ihres Angehörigen!

DownloadGerne können Sie den Antrag auf Kostenübernahme für Pflegehilfsmittel hier runterladen und bereits ausfüllen. Sollten Sie Probleme oder Fragen haben rufen Sie uns bitte an oder kommen Sie persönlich bei uns vorbei.